Farbe, Entspannung, Gefühle

geheime Macht der Farben

Ent­span­nungs­ver­fah­ren haben enor­me Wir­kungs­mög­lich­kei­ten um posi­tiv auf psy­chi­sches oder kör­per­li­ches Emp­fin­den ein­zu­wir­ken und eine gute Regu­la­ti­on zu erzie­len.

Nicht jeder Mensch spricht jedoch gleich gut auf Ent­span­nungs­ver­fah­ren an und manch­mal sind sie sogar kon­tra­in­di­ziert.

Ich wür­de daher ger­ne den Blick auf die „gehei­me“ Wir­kung von Far­ben len­ken.

Soll­ten Sie also nicht zu den Syn­äs­the­ti­kern gehö­ren, für die Far­ben noch ein­mal eine ganz ande­re Bedeu­tung haben, möch­te ich Sie ein­la­den in die Wir­kung von Far­ben in Ihrem Leben hin­ein zu spü­ren.

Far­ben umge­ben uns den gan­zen Tag und hier kann jeder Mensch schnell und leicht für sich über­prü­fen, ob er hier bewusst oder unbe­wusst nach einer Far­be und einem dahin­ter­lie­gen­den The­ma grei­fen möch­te, dass der­zeit im Leben aktu­ell ist.

Far­ben kön­nen unser Den­ken und Füh­len prä­gen und auch in gewis­ser Hin­sicht steu­ern.

Die meis­ten Men­schen haben eine Lieb­lings­far­be. Klei­dung, Woh­nungs­ein­rich­tung, die Wahl der Far­be des Auto o.a. spie­geln dies oft wie­der.

Wir alle ken­nen auch Sprich­wör­ter, in den Far­ben vor­kom­men. „Gelb vor Neid“ „Rot ist die Lie­be“ „Grün ist die Hoff­nung“, die berühmt berüch­tig­te „rosa­ro­te Bril­le“ um nur eini­ge zu nen­nen.

In all die­sen Redens­ar­ten ist ein wah­rer Kern vor­han­den.

Far­ben kön­nen direkt vom bewuss­ten Den­ken weit­ge­hend unkon­trol­liert in Pro­zes­se des mensch­li­chen Kör­pers und auf die Psy­che wir­ken.

Sie kön­nen u.a. Herz­schlag, Puls und Atem­fre­quenz erhö­hen oder auch min­dern Selbst Hit­ze- oder Käl­te­ge­füh­le, Angst, Aggres­si­on oder Ent­span­nung, kön­nen hier beein­flusst wer­den.

Selbst­ver­ständ­lich hat die Farb­aus­wahl von Pro­duk­ten jeg­li­cher Art hier ent­schei­den­den Ein­fluss auf unser Kauf­ver­hal­ten.

Nicht umsonst wer­den bei­spiels­wei­se Medi­ka­men­te und deren Ver­pa­ckung oft in  bestimm­te Far­ben her­ge­stellt, wie das hei­len­de Weiß oder das beru­hi­gen­de Blau.

Ein in Oran­ge­tö­nen gestri­che­ner Raum wird als wär­mer emp­fun­den, als ein in blau­en oder grü­nen gestal­te­ter Raum.

Far­ben wur­den seit je her von Hei­lern ein­ge­setzt. in der Absicht die Gesund­heit wie­der­her­zu­stel­len.

Far­ben sind jedoch kul­tu­rell bedingt durch­aus anders besetzt. So tra­gen wir in unse­ren Brei­ten­gra­den tra­di­tio­nell schwarz bei Trau­er. In bud­dhis­tisch gepräg­ten Län­dern ist weiß die Trau­er­far­be.

Es gibt also ver­schie­de­ne Wir­kungs­kon­zep­te die Far­ben betref­fend. Und natür­lich sieht jeder Mensch Far­be ein wenig anders.

Den sie­ben Haupt­cha­k­ren und ihren Far­ben wer­den bestimm­te Bedeu­tun­gen zuge­ord­net. 

Die ame­ri­ka­ni­schen Psy­cho­lo­gen War­den und Flynn gin­gen dem Phä­no­men der Farb­wir­kung nach und lie­ßen das Gewicht gleich schwe­rer, aber ver­schie­den far­bi­ger Packun­gen schät­zen. Das Ergeb­nis war bemer­kens­wert, ein wei­ßes Paket wur­de fast um die Hälf­te leich­ter geschätzt als ein schwar­zes Paket. Die Far­ben gelb, grün, blau, grau und rot befan­den sich in auf­stei­gen­der Ein­schät­zung des tat­säch­li­chen glei­chen Gewichts, wie auch weiß und schwarz.

Es lohnt sich also über die Far­ben nach­zu­den­ken, bzw. zu füh­len, wel­che Wir­kung sie haben kön­nen. Herrscht womög­lich eine bestimm­te Far­be vor und wie wirkt sich die­se aus? Möch­te hier Ein­fluss genom­men wer­den?

Hier sind einige Impulse, wie Farben wirken können. Wie bereits erwähnt, es gibt verschiedene Erklärungsmodelle:

Den­noch lohnt es sich ein­mal hin­ein zu spü­ren, ob – und wenn ja – wel­che Gefüh­le und Asso­zia­tio­nen ent­ste­hen. Hilf­reich ist hier durch­aus, sich mit einem Tuch in einer Far­be zu umhül­len und dann auf die Wir­kung zu ach­ten. Was machen die fol­gen­den Far­ben in Ihrer Selbst­wahr­neh­mung?

Gold

Gött­li­che Schöp­fer­kraft, höchs­te, bedin­gungs­lo­se Lie­be und Voll­endung. Besteht hier der Wunsch nach Ver­tie­fung und Stär­kung die­ses The­mas oder ist es womög­lich über­prä­sent?

Weiß

Rein­heit, Klar­heit, Erleuch­tung. Wann wäh­len Sie weiß, um mehr Klar­heit und Gesund­heit zu erlan­gen oder sich damit zu umge­ben?

Rosa

Ent­wick­lung von Sanft­mut und Her­zens­wär­me, über­per­sön­li­che Lie­be und Mit­ge­fühl. Gibt es bereits einen inne­ren Raum für die­se Zart­heit oder macht die Emp­find­sam­keit zu schaf­fen?

Rot

Wär­me und Ener­gie, Lebens­kraft, Urver­trau­en, Aggres­si­on. Die­se Far­be löst oft wider­sprüch­li­che Gefüh­le aus. Der eine sucht das leben­di­ge, kraft­vol­le Rot und ver­bin­det es mit Lie­be. Für ande­re ist es ein Warn­si­gnal und mit Agres­si­on ver­bun­den. Tat­säch­lich ist es bei­des. Lebens­kraft bedarf Aggres­si­on als han­deln­de Ener­gie. Die­se will jedoch gelenkt sein. Braucht es hier ein mehr oder ein weni­ger die­ses Impul­ses im Leben?

Gelb

Regt die Lebens­kraft an, ist gut für das Den­ken, för­dert die Freu­de am Leben, hilft bei sich zu blei­ben, Aber mit der Far­be steigt auch die Erreg­bar­keit bis hin zu Wut­an­fäl­len. Was braucht es hier, mehr oder weni­ger Gelb um die Erre­gung zu steu­ern?

Oran­ge

Stär­kung des Lebens­mu­tes und der Fähig­keit, das eige­ne Schick­sal anzu­neh­men und zu bewäl­ti­gen, Bereit­schaft zu Ver­än­de­rung und Trans­for­ma­ti­on. Oran­ge hat ener­ge­tisch eine star­ke Wir­kung und kann schnell zuviel wer­den. Gibt es bereits ein Über­maß an die­sen The­men oder möch­ten die­se ver­stärkt gefühlt und ins Leben inte­griert wer­den?

Grün

All­ge­mei­ne Har­mo­ni­sie­rung und Hil­fe, die eige­ne Mit­te zu fin­den. Grün ver­wur­zelt und erdet. Gibt es genug Erdung oder herrscht die­se im Über­maß vor?

Tür­kis

Geis­ti­ge Klar­heit, inne­re Wahr­heit und schöp­fe­ri­sche Aus­drucks­kraft. Klar zu den­ken und sprach­lich gewand­te Aus­drucks­wei­se gehö­ren zu die­ser Far­be. Bedarf es hier einer Ver­stär­kung oder herrscht bereits ein hohes Maß an Ratio vor und die zar­te Herz­ebe­ne möch­te sich mit­tei­len?

Blau

Ruhe und Stär­kung von über­per­sön­li­chen Heil­kräf­ten. Sie sind ein eher ruhi­ger Mensch, lie­ben die Har­mo­nie oder brau­chen Sie viel­leicht ein wenig mehr blau in ihrer Umge­bung?

Indi­go­blau

Tie­fe in der spi­ri­tu­el­len Medi­ta­ti­on und Hin­wen­dung zu rein geis­ti­gen Bewusst­seins­di­men­sio­nen. Besteht hier der Wunsch die­se Ebe­ne zu inten­si­vie­ren, oder wäre hier ein Aus­gleich durch mehr Ver­wur­ze­lung das The­ma?

Violett

Tie­fe Rei­ni­gung für Kör­per, Geist und See­le und Öff­nung für kos­mi­sche und spi­ri­tu­el­le Kräf­te. Braucht es an einem mehr zu die­ser Erfah­rung oder fehlt es bereits an Boden­stän­dig­keit?

An die­ser Stel­le möch­te ich zu einer klei­nen Innen­schau ein­la­den.

Wel­che Far­ben sind Ihnen in den letz­ten Tagen begeg­net?

Wel­che Far­be haben Sie gewählt um sich zu klei­den und wie haben Sie sich womög­lich an die­sem Tag gefühlt?

Was pas­siert, wenn bewusst Far­ben gewählt wer­den, um eine Wir­kung zu erzie­len? 

Wel­che Erfah­rung möch­te erlebt wer­den?

Ver­läuft der Tag dann viel­leicht in einem ande­ren Grund­ge­fühl?

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen